Individuelle Gesundheitsleistungen

Achten Sie auf sich und Ihre Bedürfnisse!

 

Individuelle Gesundheitsleistungen

sind medizinisch sinnvolle Leistungen nach dem neuesten medizinischen und technischen Kenntnisstand. Sie sind jedoch nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten und können somit nur privat abgerechnet werden. Um eine größtmögliche Sicherheit zu erlangen, sind sie aber von frauenärztlicher Seite zu empfehlen.

 

Verbesserte Vorsorge

Seit Jahren bieten Ihnen Ihre Frauenärztinnen und Frauenärzte in Pforzheim, Mühlacker, Enzkreis und Kreis Calw durch das Angebot von verbesserten Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten (Vorsorge Plus) die Gelegenheit, Ihre Vorsorge auf einen Stand zu bringen, der nicht „ausreichend“, sondern „sehr gut“ ist. Wir schließen uns hier gerne an.

 

Verhütung/Familienplanung

Wir beraten Sie zur Auswahl einer speziell für Sie geeigneten Methode, sei es Pille, Spirale, Dreimonatsspritze oder sonstiges.

 

Erweiterte Krebsvorsorge

Krebs ist im Frühstadium häufig therapierbar. Nutzen Sie deshalb die von uns angebotenen zusätzlichen und aussagekräftigeren Vorsorgeuntersuchungen.

 

Erweiterte Schwangerenvorsorge

Mehr Sicherheit und Schutz für Mutter und Kind!

 

Akupunktur

Ein sanfter Pieks statt starker Pille hilft bei Schwangerschafts- und Wechseljahresbeschwerden, bei der Geburtsvorbereitung und bei Schmerzen aller Art.

 

Knochendichtemessung

Jede dritte Frau nach den Wechseljahren ist von Osteoporose betroffen! Wir können spezielle Untersuchungen veranlassen.

 

Hormonanalyse

Besonders in den Wechseljahren ist eine Kontrolle des Hormonspiegels sinnvoll, um Osteoporose und veränderte Blutfette auszuschließen. Auch lässt sich so klären, warum eine Schwangerschaft nicht wie erwünscht eintritt. Ebenso lassen sich unerwünschte  Milchbildung, Zyklusstörungen, etc. abklären.

 

Hormontherapie nach Dr. Volker Rimkus

 

HIV-Test

Zu Ihrer Sicherheit und der Ihres Partners.

 

Impfungen

Wir überprüfen Ihren Impfstatus und stehen Ihnen mit den gängigen Impfungen zur Seite. Neu ist die HPV-Impfung für Mädchen zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs (empfohlen ab dem 14. Lebensjahr).

 

 

Speziell zu den Themen Krebsvorsorge und Schwangerschaftsvorsorge halten wir ausführliches Infomaterial für Sie bereit. Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.